CDU Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn Logo

Aktuelles

  • CDU Herrenberg

Was uns prägt – was uns eint

Die Themen Flucht und Migration haben durch die Zuspitzung der Flüchtlingskrise eine besondere Dynamik auf alle staatlichen und gesellschaftlichen Ebenen entfacht. Der CDU Stadtverband Herrenberg hat sich der Flüchtlingskrise schon länger angenommen. „Natürlich wollen wir helfen, sehen aber auch Grenzen und wollen vor allem die unser westliches Wertefundament erhalten und gegen weniger weltoffene Lebensweisen schützen“, so die Intention des CDU Stadtverbandsvorsitzenden Swen Menzel.

So ist es konsequent, dass sich der CDU Stadtverband Herrenberg mit seinem Vorsitzenden Swen Menzel an den Diskussionen der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) unter dem Leitmotiv Was und prägt – was uns eint aktiv beteiligt und aktuelle Themen eingebracht hat, die die Menschen vor Ort bewegen. Bei den Veranstaltungen in Stuttgart, gemeinsam mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden Victor Seiler, und in Hamburg, gemeinsam mit Tom Gläser, der bis 2012 in verschiedenen Funktionen, vor allem in der Jungen CDA, tätig war, konnten viele Denkanstöße gegeben werden. „Was uns prägt und was uns eint, sei es direkt in der Nachbarschaft oder mit Migranten aus fernen Teilen der Welt“ müssen wir uns noch bewusster machen“, ist Swen Menzel überzeugt. Im Gespräch mit Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke stellte dieser die christliche Botschaft in den Mittelpunkt. „Ich rufe die Menschen bei uns auf: Sagt nicht nein, handelt mit Herz und Verstand.“

Zum Seitenanfang