CDU Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn Logo

Aktuelles

  • Sabine Kurtz
  • Paul Nemeth

Schulbauförderung: Sabine Kurtz und Paul Nemeth freuen sich über Zuschüsse für Schulen im Kreis Böblingen

Aus der Schulbauförderung des Landes fließen in diesem Jahr rund 2,2 Mio. Euro an Schulen im Landkreis Böblingen. Dies teilen die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Paul Nemeth (Böblingen) mit.

Gäufelden erhält für die Generalsanierung der Gemeinschaftsschule rund 1,2 Mio. Euro. Die Erweiterung und den Umbau der Gemeinschaftsschule in Weil im Schönbuch fördert das Land mit 491.000 Euro. Für Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen an der Theodor-Heuss-Schule in Rutesheim stellt das Land insgesamt 538.000 Euro zur Verfügung. Davon erhält die Grund- und Werkrealschule 268.000 Euro für die Außenstelle Hindenburgstraße. Die weiteren 270.000 Euro stammen aus der Ganztagsbauförderung. „Mit den Zuschüssen können jetzt wichtige Umbaumaßnahmen angegangen werden“, freuen sich Sabine Kurtz und Paul Nemeth. Die Anforderungen an Schulgebäude würden sich durch die Einführung neuer pädagogischer Konzepte und eine heterogenere Schülerschaft weiter verändern. Auch um Ganztagesangebote und die Inklusion auszubauen, seien bauliche Veränderungen an den Schulen notwendig, erklären die beiden Landtagsabgeordneten. „Für uns in der CDU-Landtagsfraktion ist es deshalb wichtig, die Kommunen bei Baumaßnahmen an den Schulen zu unterstützen.“ Das Land Baden-Württemberg fördert im Jahr 2019 insgesamt 84 Schulbaumaßnahmen an öffentlichen Schulen mit rund 97,7 Mio. Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs. Hinzu kommen rund 19,3 Mio. Euro für 46 Bauprojekte von Ganztagsschulen. Darauf hat sich das Land mit den Kommunalen Landesverbänden verständigt.

Zum Seitenanfang