CDU Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn Logo

Aktuelles

  • CDU Herrenberg

Rudolf Preiß, meine Meinung: Kommt für den Fruchtkasten die große Lösung ?

 

Wieder eine neue (alte) Baustelle, der Fruchtkasten! Haben wir denn wirklich keine anderen städtischen Aufgaben, die unsere Stadt voranbringen?! Ich kann mich noch erinnern, dass die Kommune 35 dringende Projekte definiert hatte und dann nicht mehr wusste in welcher Reihenfolge wir beginnen sollen: Der Gemeinderat hatte dann eine Beratungsfirma beauftragt, der Verwaltung eine Hilfestellung vorzuschla-gen, die aber auch nicht konsequent und zeitnah umgesetzt wurde. Lassen wir mal das Geld für den Beratungsvertrag beiseite.

Aber anzetteln und dann kneifen, oder sich in endlose Beratungsrunden zu versteigen unter die Überschrift „Mitmachstadt“ erweckt nicht den Eindruck einer zielstre-bigen Verwaltung. Wieso kommt mir in diesem Zusammenhang das Zitat von Karl Valentin immer wieder in den Sinn: „Mögen taten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“?

Ist es denn nicht möglich, einmal als notwendig verabschiedete Projekte zielstrebig kurzfristig umzusetzen? Ankündigungen allein – auch wenn sie noch so oft wiederholt werden – bringen uns nicht weiter. Im Gegenteil, es stehen eine Reihe umsetzungsreifer Projekte an. Setzen wir doch diese endlich konsequent um. Und schieben den Rest auf die „to-do-Liste“.

Rudolf Preiß
Gültstein

 

 

Zum Seitenanfang