CDU Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn Logo

Aktuelles

  • CDU Böblingen
  • Clemens Binninger
  • Paul Nemeth

Politische Gäste und Sonnenschein beim Sommerfest der CDU Böblingen

Am vergangenen Samstag fand das traditionelle CDU Sommerfest in der alten TÜV-Halle am Oberen See statt

Das CDU Sommerfest wurde in diesem Jahr erstmals mit einem Sektempfang und traditionellen Freibier von der Schönbuch Braumanufaktur von Marc Biadacz, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Böblingen, eröffnet. Biadacz begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den Sponsoren.

Unter dem Motto der erfolgreichen Veranstaltungsreihe Lebens//Werte//Stadt wurden Interviews mit den politischen Gästen Steffen Bilger MdB und Bezirksvorsitzender der CDU Nordwürttemberg, Clemens Binninger MdB, Paul Nemeth MdL und Oberbürgermeister Wolfgang Lützner geführt. Steffen Bilger MdB und Paul Nemeth MdL berichteten über aktuelle Themen aus dem Bundes- und Landtag. Oberbürgermeister Wolfgang Lützner wurde unter anderem auf die Verkehrssituation in Böblingen mit den vielen Baustellen in den Sommerferien angesprochen. „Ich kann das Ärgernis gut verstehen, versichere den Bürgerinnen und Bürgern aber, dass die Baustellen weniger werden und bitte um Geduld“, so Lützner.

Im Mittelpunkt des Nachmittags stand jedoch Clemens Binninger MdB, der nicht mehr bei der Bundestagswahl antreten möchte. Darüber wurde großes Bedauern geäußert. Binninger nannte für den Rückzug persönliche Gründe. Seine Frau Ulrike Binninger ist Bürgermeisterin in der Gemeinde Nufringen, auch sie tritt nicht mehr zur Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr an. Beide möchten mehr Zeit miteinander verbringen und etwas anderes machen. „Noch sind wir dafür noch nicht zu alt“, so Binninger. Was sie genau machen möchten, verriet Binniger nicht. „Erst einmal liegt noch genug Arbeit vor uns und ich möchte mich bis zum Ende der Legislaturperiode nach wie vor mit ganzer Kraft den Aufgaben meines Mandats widmen. Danach können wir dann anfangen Pläne zu schmieden“; so Binninger.

Marc Biadacz bedankte sich bei Neumitglied Matthias Klein, dem kreativen Kopf der erfolgreichen Veranstaltungsreihe Lebens//Werte//Stadt der CDU für sein Engagement. Ebenfalls galt sein Dank Regionalrätin Regina Wagner, die das Sommerfest wie bereits in den letzten Jahren mit großem Einsatz professionell organisierte.

Für gute Unterhaltung sorgten das Saxophone-Quartett des Musikvereins Schönaich sowie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten. „Das gelungene Fest mit vielen Gästen in guter Stimmung zeigt wie gut die CDU in Böblingen verankert ist“, so Biadacz, der zufrieden den Nachmittag Revue passieren ließ.

Zum Seitenanfang