CDU Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn Logo

Aktuelles

  • CDU KV Böblingen
  • Matthias Miller
  • Sabine Kurtz

Baden-Württemberg investiert weitere fünf Millionen Euro in Digitalisierung der Krankenhäuser

Die Investitionskostenförderung des Landes für die Krankenhäuser wird auf hohem Niveau verstetigt. Mit fast 560 Millionen Euro stehen dafür im Haushalt für das Jahr 2022 so viele Landesmittel zur Verfügung wie noch nie.

Das geben die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz und Matthias Miller am heutigen Donnerstag (16. Dezember) am Rande der Haushaltsberatungen im Landtag von Baden-Württemberg bekannt. Besonders wichtig seien die zusätzlichen Gelder des Landes für die Digitalisierung der Krankenhäuser. „In einem Sonderprogramm für das Jahr 2022 investieren wir auf unseren Antrag fünf Millionen Euro in Digitalisierungsmaßnahmen an kommunalen Krankenhäusern“, so die Abgeordneten für den Landkreis Böblingen. Die November-Steuerschätzung ermöglichte weitere finanzielle Spielräume für Investitionen in Krankenhäuser. „Die Digitalisierung unserer Krankenhäuser ist eine herausfordernde Aufgabe, die die kommunalen Träger nur mit der Unterstützung des Landes bewältigen können. Das Sonderprogramm wurde auf Initiative unserer Koalition heute vom Landtag beschlossen. Von den bereitgestellten Geldern für das kommende Jahr können auch die Kliniken im Landkreis Böblingen profitieren,“ sagten die beiden CDU Abgeordneten abschließend.

Zum Seitenanfang